Populäre Beiträge

Benefizkonzert in Arzbach – Heute 19:30 – mit Max Headroom – Eintritt frei – BEN Radio Live vor Ort

in VG Bad Ems-Nassau
Benefizkonzert in Arzbach - Heute 19 Uhr 30 - mit Max Headroom - Eintritt frei - BEN Radio Live vor Ort

ARZBACH Heute startet um 19 Uhr 30 das Benefizkonzert zu Gunsten krebskranker Kinder in Arzbach. Eine tolle Geschichte die das BEN Radio gerne unterstützt. Deshalb sendet das BEN Radio (//ben-radio.de) ab 18 Uhr 30 LIVE vor Ort.

Moderiert wird die Sendung von Michael Brüggemann und Dirk Kaschinski. Und warum wir das unterstützen? Weil das eine richtig gute Sache ist. Im Fokus stehen aktuell die Flutopfer. Und das zu recht. Aber dennoch darf man nicht all die anderen Menschen vergessen die auch Hilfe brauchen. Und dazu gehören auch die Schwächsten. Die Kinder.

Und der Veranstalter Robin Scheider hat sich richtig was einfallen lassen. Top Acts mit Max Headroom und Take it easy werden die Bühne rocken. Das BEN Radio wird LIVE vor Ort das Benefizkonzert begleiten. Und das Beste… Der Eintritt ist frei. Tolle Musik und gleichzeitig helfen. Was möchte man mehr?

Ort: Am Schwimmbad 0 – 56337 Arzbach – Glücksgefühl

Sommerspaziergang statt Sommerfest mit dem Niederlahnsteiner Carneval Verein

in Lahnstein
Sommerspaziergang statt Sommerfest mit dem Niederlahnsteiner Carneval Verein

LAHNSTEIN Einen Sommerspaziergang mit Kinder-Rallye bot der Niederlahnsteiner Carneval Verein (NCV) seinen Mitgliedern Anfang Juli. Bei herrlichem Sommerwetter begrüßten die Organisatorinnen Maike Güllering und Katharina Groß die Teilnehmer am Kirchplatz in Niederlahnstein. Von dort ging es gemeinsam über den Lahnsteiner Berg. Insgesamt wurden 7,5 Kilometer zurück gelegt. Drei Stationen erwartete die Wanderer: ein Getränkestop, eine gemütliche Kaffeepause im Kurpark sowie eine Eispause.

Allen hat es gefallen und gutgetan. Endlich wieder mal Kontakt, mit netten Gesprächen, während man zusammen ist. Wie bei jedem anderen auch, wurde dies in den vergangenen Monaten doch sehr vermisst. Diese Sommeraktion war der Beginn für weitere Veranstaltungen in Präsenz, in der Hoffnung, dass diese Art der Begegnung wieder zur Normalität wird. Die Kinder hatten jede Menge Spaß bei der Rallye und freuten sich am Schluss besonders über die kleinen Geschenke, die mit Unterstützung der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg überreicht werden konnten. (Foto: NCV)

Windener Dorfcafe stellte den Regelbetrieb ein – Konzept ist gescheitert

in VG Bad Ems-Nassau

WINDEN Das Konzept des Windener Dorfcafe ist gescheitert.  Bereits in den vergangenen Jahren zeigten sich deutliche Probleme im Regelbetrieb des Windener Dorfcafe. Im Hinblick auf den Haushalt der Ortsgemeinde und die immer weiter sinkenden Besucherzahlen, führte kein Weg an der Schließung des Windener  Dorfcafe vorbei. Letzten Endes sind es Steuergelder die hier zum Betrieb verwendet werden. 

Für geplante Veranstalungen und Events wird das Dorfcafe in Abständen wieder öffnen. Es ist aber kein generelles Ende für das Dorfcafe.  Es besteht die Möglichkeit für Windener Bürger, das Dorfcafe für Feiern oder generelle Zusammentreffen von Gruppierungen Windener Bürgerinnen und Bürger für z.B. Spielenachmittage, Handarbeitskreise was auch immer zur Verfügung gestellt zu bekommen. Die Bewirtschaftung erfolgt in Eigenregie des Nutzers.

Der Ortsbürgermeister Stefan Mertlich bittet dieses Angebot an die Windener Bürgerinnen und Bürger auch zu nutzen. Um Voranmeldungen mit einer Vorlaufzeit von ca. einer Woche wird gebeten. Interessenten melden sich bitte beim Ortsbürgermeister Stefan Mertlich. 

Für den einheitlichen Führerschein: Dokumente von vor 2013 müssen umgetauscht werden

in Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis

LAHNSTEIN Bis spätestens 2033 sollen alle EU-Bürger im Besitz eines einheitlichen, fälschungssicheren Führerscheins in Kartenform sein. Bundesweit müssen dafür rund 43 Millionen Dokumente umgetauscht werden.

Städtisches Service-Center erklärt wie es geht

Alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt worden sind, müssen bis zum 19. Januar 2033 in einen europaeinheitlichen EU-Führerschein im Scheckkartenformat mit Befristungsdatum umgetauscht werden. Die Befristung betrifft nur das Dokument, nicht die Fahrerlaubnis selbst.

Die Umtauschfristen sind je nach Ausstellungsdatum des Führerscheins und nach dem Geburtsjahr des Inhabers gestaffelt. Zuerst sind diejenigen, deren Führerschein vor dem 31. Dezember 1998 ausgestellt wurde, zum Handeln aufgefordert. Das betrifft die grauen und rosafarbenen Papierdokumente.

Auch die Kartenführerscheine, die vom 01. Januar 1999 bis zum 18. Januar 2013 ausgestellt wurden, sind vom Umtausch betroffen. Auch hier gilt eine Staffelung nach dem Ausstellungsdatum des Führerscheins (Ziffer 4 a). Weiterlesen

Ein ganz besonderes Konzerterlebnis im Limeskastell Pohl

in VG Bad Ems-Nassau
Ein ganz besonderes Konzerterlebnis im Limeskastell Pohl

POHL Charmant ironisch und auf hohem Niveau führen Denis Wittberg und Jörg Walter Gerlach am Samstag, dem 21. August 2021 ab 19.30 Uhr durch die Musik der 20er und 30er Jahre – durch das Berlin der Golden Twenties mit seinen Varietes, Tanzdielen und großen Revuepalästen. Denis Wittberg ist die stilvollste Verführung seit den »Roaring Twenties«, den „Wilden Zwanzigern“.

Seit Februar 2003 sorgt Denis Wittberg dafür, dass die Tanz- und Filmmusik der 20er und 30er Jahre mit ihrem Wortwitz, ihrer schrägen Leichtigkeit und ihren gefühlvollen Melodien wieder gehört wird. Zusammen mit seinem Pianisten Jörg Walter Gerlach gelingt es ihm, Couplets und Schlager in typisch näselnder und hintersinniger Weise zum Vortrage zu bringen. Dabei helfen ihm die doppeldeutigen Texte und vor allem sein extravagant-lässiger und mondäner Vortragsstil. Weiterlesen

Räumungsaufforderung – Querdenker verlassen Grundschule in Bad Neuenahr

in Blaulicht/Koblenz/Rheinland-Pfalz
Beispielfoto der Querdenker Bewegung (Quelle pixabay).

KOBLENZ (ots) Die Querdenker, die in den vergangenen Tagen die Aloisius-Grundschule in Bad Neuenahr-Ahrweiler genutzt haben, haben diese nach vorangegangener Räumungsaufforderung der Stadtverwaltung vom 28.07.21 verlassen. Das Wirken der Querdenker hatten Polizei und Verfassungsschutz seit Beginn der Flutkatastrophe intensiv im Blick. “Unter dem Deckmantel der Hilfsbereitschaft wurde hier verschwörerisches Gedankengut verbreitet und die Maßnahmen der Hilfs-/Rettungsdienste und der Polizei diskreditiert. Dies erhöhte die Ängste und Sorgen in der ohnehin stark betroffenen Bevölkerung”, so Polizeivizepräsident Jürgen Süs vom PP Koblenz.

Im Umfeld der Aloisius-Grundschule wurde das Verpflegungsangebot mit einer Essensausgabe und Sanitätsleistungen ausgebaut. Hierzu haben verschiedene Hilfs- und Rettungsdienste sowie die Bundeswehr einen Versorgungsstützpunkt an der Philipp-Freiherr-von-Boeslager-Realschule eingerichtet, der den Anwohnerinnen und Anwohnern seit zwei Tagen vollumfänglich zur Verfügung steht. “Auch nach dem Abzug der Querdenker aus der Schule werden wir ihre Aktivitäten weiterhin aufmerksam beobachten” so Jürgen Süs.

Waldbegehung in Dienethal

in VG Bad Ems-Nassau
Waldbegehung in Dienethal

DIENETHAL Am 23.07.2021 wurde eine Waldbegehung mit unserem Förster Peter Langen und dem Gemeinderat der Ortsgemeinde Dienethal durchgeführt. Der Schwerpunkt der Begehung war die Waldfläche an der Herbelsmühle die sich, in sehr steiler Hanglage befindet und wie in vielen anderen Ortsgemeinden dem Borkenkäfer zum Opfer fiel.

Die Dienethaler Waldfläche ist mit 55 ha seit dem 22.02.2021 nach PEFC zertifiziert und entsprechende Fördergelder wurden zur Aufforstung zur Verfügung gestellt. Um die Kosten der Wiederbewaldung niedrig zu halten hat sich der Gemeinderat für das  Naturverjüngungskonzept entschieden, und wird prüfen, ob das Ziel mit weniger Neupflanzung erreichbar ist und wir wieder auf heimische Baumarten setzen können.

Bei der Naturverjüngung wird die natürliche Ansamung durch herabgefallene Samen oder durch die Vegetative Vermehrung genutzt (Pressemitteilung: Andreas Ritter, Ortsbürgermeister in Dienethal).

Endlich ist wieder was los auf dem Dahlheimer Sportgelände

in Sport/VG Loreley
Endlich ist wieder was los auf dem Dahlheimer Sportgelände

DAHLHEIM Seit einigen Wochen ist nun das Sportgelände wieder freigegeben. Die Freude bei Jung und Alt ist entsprechend groß. Immer Montags zum Beispiel, zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr, trainieren unsre Jüngsten Fußballer und Fußballerinnen im Alter ab ca. 4 Jahren.

Bei Interesse gerne einfach mit Christoph Bildhauer oder Daniel Schrupp Kontakt aufnehmen. Ebenfalls Montags trainiert die HIIT Gruppe zwischen 19 und 20 Uhr auf dem Sportplatz.

Bei schlechtem Wetter wird online via Zoom trainiert. Auch hier kann bei Interesse gerne Kontakt mit Marita Hofmann aufgenommen werden.

Ein großer Bad Emser in den Ruhestand verabschiedet – Danke Dr. Sarholz

in VG Bad Ems-Nassau
Ein großer Bad Emser in den Ruhestand verabschiedet - Danke Dr. Sarholz

BAD EMS Nach 35 Jahren verabschiedeten Bürgermeister Uwe Bruchhäuser und Stadtbürgermeister Oliver Krügel Herrn Dr. Hans-Jürgen Sarholz zum 31. Juli 2021 in den Ruhestand Herr Dr. Sarholz war seit dem 01.04.1986 im Archiv und Kur- und Stadtmuseum der Stadt Bad Ems beschäftigt und ab dem 01.05.1988 in Personalunion auch für das Archiv der damaligen Verbandsgemeinde Bad Ems, jetzt Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau, bei der Verbandsgemeinde tätig. Während dieser Tätigkeit erlangte er 1994 den Doktortitel in Philosophie. Seine Doktorarbeit „Geschichte der Stadt Bad Ems“ ist eine umfassende, wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche Darstellung der Stadtgeschichte auf 656 Seiten und bereits in 2. Auflage erschienen.

Verabschiedung in den Ruhestand

Mit professionellem Auge hat er in den mehr als drei Jahrzehnten seiner Tätigkeit das Kur- und Stadtmuseum zu einer kleinen aber feinen Einrichtung ausgebaut. Auch die Archivbestände, die weit in die Jahrhunderte zurückgehen, wurden fachgerecht katalogisiert und sind für Jeden und in der Zukunft wohlgeordnet zugänglich. Täglich wird dieser Bestand größer, denn viel gibt es aus dem Verwaltungsbereich zu archivieren, wie z.B. Bauakten, und für die Nachwelt und spätere Nachfragen griffbereit zu haben.

Bei all seinem Tun spürt man die Verbundenheit und die Liebe zu seiner Heimatstadt Bad Ems. Das hat sich auch gerade jetzt wieder bestätigt. Die vergangenen Jahre war Dr. Hans-Jürgen

Sarholz sozusagen der Maschinist, der den Motor rund um die Bewerbung der Stadt Bad Ems zum „Great Spa Towns of Europe“ geschmiert hat. Sein Fachwissen und sein unermüdlicher persönlicher Einsatz haben sicherlich einen großen Anteil daran, dass Bad Ems zunächst unter den letzten drei deutschen Bewerberstädten geblieben ist und die Gesamtbewerbung bei der Kommission der UNESCO ein positives Votum gefunden hat. Sozusagen ist diese Auszeichnung zum Schluss seiner Berufstätigkeit gerade richtig gekommen und das „Sahnehäubchen“.

Mit ihm geht nun aber auch ein Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand, dessen Fachwissen und Ortskenntnisse erst einmal nicht ersetzbar sind. Die Verbandsgemeinde hat bereits einen Nachfolger für das Verbandsgemeindearchiv gefunden, der derzeit von Herrn Dr. Sarholz eingearbeitet wird. Er tritt in große Fußstapfen, aber Herr Dr. Sarholz wird ihn auch im Ruhestand bei Rückfragen gerne weiterhelfen.

Überhaupt, so ist sich Bürgermeister Bruchhäuser sicher, wird der neue Lebensabschnitt sicherlich eher ein „Unruhestand“. Jetzt kann man sich den Hobbys widmen und eines davon ist der Verein für Geschichte, Denkmal und Landschaftspflege Bad Ems e.V. Wer weiß, welche Veröffentlichungen schon im Kopf sind und nur darauf warten niedergeschrieben zu werden, um dann als Bad Emser Hefte erworben werden zu können. Sicherlich wird Herr Dr. Sarholz auch dem „Kind“ Great Spa Towns of Europe beim Laufen lernen das ein oder andere Mal noch behilflich sein.

Aufgrund der derzeitigen Situation konnte Bürgermeister Bruchhäuser das Präsent der Verbandsgemeinde nur im kleinen Kreis, im Beisein des Personalratsvorsitzenden der Verbandsgemeinde, Herrn Thomas Gohmann, und Herrn Stadtbürgermeister Oliver Krügel überreichen.

Bürgermeister Bruchhäuser bedankte sich nochmals für die geleistete Arbeit und wünschte Herrn Dr. Sarholz und seiner Frau für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit. Weiter bedankte er sich bei ihm für die Einarbeitung des Nachfolgers und die Bereitschaft, im Bedarfsfall zur Verfügung zu stehen.

Den Wünschen schloss sich auch Herr Gohmann als Vertreter des Personalrats der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau an.  Herr Stadtbürgermeister Krügel bedankte sich ebenfalls bei Herrn Dr. Sarholz für die geleistete Arbeit (Bericht siehe Rubrik Stadt Bad Ems)

Mitglieder der Leichtathletikabteilung des TV Weisel unterstützen Hilfsprojekte

in Sport/VG Loreley
Jörg und Kerstin Sauerwein - „Laufen für die Flutopfer“

WEISEL Schon seit vielen Jahren nehmen Mitglieder der Leichtathletikabteilung des TV Weisel an Spendenläufen zur Unterstützung diverser Hilfsprojekte teil. Zurzeit sind Kerstin und Jörg Sauerwein unter dem Namen ihres Heimatvereins für die Aktion „Laufen für die Flutopfer“ von Alex Holl aus Holzhausen angemeldet. Als sie davon gelesen haben, war ihnen gleich klar: „Da machen wir mit!“

Bei dieser Spendenaktion über sechs Wochen (16.07. bis 29.08.2021) kann man die Flutopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen mit dem Startgeld in Höhe von 10,00 Euro unterstützen. Die Anmeldung unter //my.raceresult.com/175405/registration ist noch während des gesamten Zeitraums in den Kategorien „Laufen“ (dazu zählen auch Walken, Wandern und Spazieren), „Radfahren“ und „Schwimmen“ möglich. Die zurückgelegten Kilometer trägt man selbst bei RaceResult ein. So ergibt sich zwar ein Ranking, aber das ist nicht entscheidend. Hier wird ganz einfach die Hilfe für die Flutopfer mit einem Motivationsschub für die eigene Fitness verknüpft. Der komplette Erlös dieser Challenge geht zu 100% an die Flutopferhilfen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Innerhalb von nur 5 Tagen sind so schon Spendengelder in Höhe von über 70.000,00 EURO zusammen gekommen.

Hoffentlich schließen sich noch viele Menschen dieser tollen Aktion an.

1 2 3 188
Gehe zu Start